Johanna Puff verpasst Medaille um 4 Sek. und Albert Engelmann wird Sechster bei Biathlon Junioren-Europameisterschaft

 Johanna Puff verpasst Medaille um 4 Sekunden

 

Nach dem dritten IBU Junior-Cup findet derzeit die Junioren-Europameisterschaft auf der Pokljuka in Slowenien statt. Am ersten Wettkampftag standen die Einzelläufe auf dem Programm. Hier kommt es darauf an, am Schießstand sauber zu arbeiten, da für jede nicht getroffene Scheibe sofort eine Strafzeit von einer Minute auf die Zeit addiert wird. Bei den 95 ins Rennen gestarteten Mädels fiel die Entscheidung auf den letzten Metern. Am Ende gab es einen französischen Doppelerfolg mit der siegreichen Camille Coupe und 4,6 Sek. dahinter Jeanne Richard. Die Russin Anastasiia Grishina komplettierte das Podest nur 0,2 Sek. dahinter. Bei Schießstandausgang lag die Russin noch an der Spitze. Sie hatte ebenso wie die beiden Französinnen alle Scheiben getroffen, konnte sich aber in der Loipe nicht gegen die beiden behaupten. Johanna Puff verfehlte eine Scheibe und wurde trotz starker Laufleistung in ihrer letzten Runde am Ende mit 4 Sek. Vorsprung vom Podest als beste Deutsche auf Rang vier verwiesen. Selina Kastl kam mit einem Schießfehler auf Rang 11 und Luise Müller wurde nach vier Strafminuten 21., Mareike Braun (4 Fehler) belegte Rang 25 und Selina Grotian war Schnellste auf der letzten Runde aber mit fünf Schießfehlern war für sie am Ende nicht mehr als Rang 31 drin. Lisa Spark traf fünf Scheiben nicht und kam auf Rang 31 ins Ziel. Hanna Michéle Hermann war nicht am Start.

 

Bulgare Todev siegt im Einzel der Junioren – Albert Engelmann wird bester Deutscher

 

Auch die DSV-Junioren haben bei 110 Startern die Medaillenränge verpasst. Beim Sieg des Bulgaren Blagoy Todev vor dem Italiener Nicolo Betemps und dem Franzosen Gaetan Paturel lag der Deutsche Albert Engelmann nach drei Nullern bis zum letzten Schießen in einer hervorragenden Ausgangsposition. Im entscheidenden Schießen verpasste er eine Scheibe und wurde schließlich von zwei nachfolgenden Null-Fehler-Schützen und dem läuferisch stärkeren Franzosen Paturel auf Rang sechs verdrängt. Benjamin Menz verfehlte gleich im ersten Schießen eine Scheibe, ließ zwei Nuller folgen und im entscheidenden Anschlag blieb nochmals eine Scheibe schwarz. Am Ende belegte er Platz 19.

 

Die weiteren deutschen Platzierungen

 

30. Darius Lodl (4 Fehler)
32. Christian Krasman (3 Fehler)
34. Florian Arsan ( 1 Fehler)
40. Frederik Madersbacher (2 Fehler)
42. Christoph Noack (4 Fehler)

 

Am morgigen Donnerstag finden eine Single-Mixed- und eine Mixed-Staffel statt. Für Deutschland starten Johanna Puff und Darius Lodl im Zweiter-Team sowie Selina Kastl, Luise Müller, Benjamin Menz und Albert Engelmann im Quartett.