Wer von den deutschen Nachwuchsathleten startet beim IBU-Junior-Cup?

Die internationale IBU-Junior-Cup-Serie startet am 10. Dezember 2021 in Martell mit einem Einzel und am 11. Dezember findet dort noch ein Staffelwettkampf statt. In der darauffolgenden Woche ist das OK in Martell Ausrichter einer weiteren Wettkampfwoche für den IBU-Junior-Cup. Auf dem Programm stehen ein Sprint, die Single-Mixed-, die Mixed-Staffel sowie ein Super-Sprint. Startberechtigt aus Deutschland werden sieben Juniorinnen und sieben Junioren sein. Drei Juniorinnen und ein Junior haben ihren Startplatz bereits sicher. Wer auf den Zug aufspringt, entscheidet sich nach den Qualifikationswettkämpfen in Obertilliach.

 

Juniorinnen

 

Von den deutschen Juniorinnen sind aufgrund der Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft bereits Mareike Braun und Sabrina Braun (beide DAV Ulm, Bundeswehr) sowie Lisa Spark (Ski Club Traunstein, Landespolizei) vorqualifiziert. Die weiteren vier Startplätze werden nach den Vorgaben des Deutschen Skiverbands bei den Qualifikationswettkämpfen am 17. und 18. November 2021 in Obertilliach ermittelt. Ein Juniorinnen-Startplatz wird aus der Summe der drei Rennen der Deutschen Meisterschaft (kurzes Einzel, Sprint, Verfolgung = 50 %) und den zwei Rennen in Obertilliach (Sprint, Sprint = 50 %) ermittelt. Die bestplatzierte Juniorin wird in Martell dabei sein. Drei weitere Startplätze werden aufgrund der Ergebnisse der beiden Qualirennen in Obertilliach nach Trainerentscheid vergeben.

 

Im Nachwuchskader 1 bei ihrem Trainer Andreas Birnbacher sind neben den drei oben genannten Juniorinnen derzeit eingeteilt: Nathalie Horstmann (WSC 07 Ruhla), Natalie Keller (SV Eintracht Frankenhain), Luise Müller (SV Grün-Weiss Pirna), Johanna Puff (SC Bayrischzell), Hanna-Michéle Hermann (PSV Schwarzenberg), Selina Kastl (Ski-Club Neubau) und Lara Vogl (Skiclub Partenkirchen).

 

Junioren

 

Bei den Junioren hat Darius Lodl (SV Hermsdorf, Zoll) seinen Startplatz nach seinen Platzierungen bei der Deutschen Meisterschaft im September bereits sicher. Sechs Startplätze sind noch zu besetzen und zwei davon ergeben sich aus der Summe der Leistungen der drei Rennen der Deutschen Meisterschaft und den zwei Quali-Wettkämpfen in Obertillich. Die dann noch verbleibenden vier Startplätze werden die Trainer aufgrund der in Obertilliach gezeigten Leistung vergeben. Voraussetzung ist jedenfalls ein maximaler Komplexrückstand von 8 % auf die Juniorinnen.

 

Im Nachwuchskader 1 bei Marco Danz sind neben Darius Lodl ferner eingeteilt: Oscar Barchewitz (SV Eintracht Frankenhain), Arved Kühnisch (SC Hochvogel München), Benjamin Menz (SV Motor Tambach-Dietharz), Christoph Noack (SG Klotzsche), Franz Schaser (SV Hermsdorf), Moritz Seeber (SWV Goldlauter Heidersbach), Elias Asal (SC Todtnau) und Domenic Endler (SG Dynamo Zinnwald).

 

Der internationale Terminplan der Junioren

 

1. IBU Junior Cup Martell

10.12.2021, 10.30 Uhr Einzel Junioren 15 km

10.12.2021, 14.00 Uhr Einzel Juniorinnen 7,5 km

12.12.2021, 10.30 Uhr Junioren Staffel, 4 x 7,5 km

12.12.2021, 14.00 Uhr Juniorinnen Staffel, 4 x 6 km

 

2. IBU Junior Cup Martell

15.12.2021, 10.30 Uhr Juniorinnen Sprint 7,5 km

15.12.2021, 14.00 Uhr Junioren Sprint10 km

17.12.2021, 10.30 Uhr Mixed Staffel (W+M)

17.12.2021, 14.00 Uhr Single Mixed Staffel (W+M)

18.12.2021, 10.30 Uhr Juniorinnen Super Sprint Quali 4,5 km

18.12.2021, 11.45 Uhr Juniorinnen Super Sprint Finale 7,5 km

18.12.2021, 14.00 Uhr Junioren Super Sprint Quali 4,5 km

18.12.2021, 15.10 Uhr Junioren Super Sprint Finale 7,5 km