Alpencup 3 fällt endgültig aus - Eventuell nur Deutschlandpokal

Der 3. Alpencup muss nun endgültig ausfallen

Ursprünglich sollte der dritte Alpencup im Hohenzollern Skistadion am Arber durchgeführt werden. Wegen der milden Temperaturen fiel nun der Alpencup, wie zuvor bereits der IBU Cup, buchstäblich ins Wasser. Trotz aller Bemühungen gelang es der Koordinatiorin des Alpencups nicht, einen Ersatz-Austragsungsort zu finden. Die für nächste Woche geplanten Wettkämpfe im Rahmen des Alpencups entfallen nun ersatzlos. Schade für die Biathletinnen und Biathleten aller Altersklassen, die ohnehin nur wenige Möglichkeiten haben, sich international zu messen, sofern sie nicht im Weltcup, IBU-Cup oder IBU Junior Cup starten dürfen und bitter, wenn ohnehin nur vier Alpencups in einer Saison auf dem Programm stehen und dann auch noch einer ersatzlos wegfallen muss. Leider ist man gegen Wetterkapriolen machtlos.

 

Eventuell Deutschlandpokal am Notschrei

Derzeit laufen nach unseren (von offizieller Seite unbestätigten) Informationen noch Bemühungen zumindest den Deutschlandpokal 6, der mit dem Alpencup 3 verbunden gewesen wäre, durchzuführen. Eine Entscheidung wird wohl erst am Montag fallen, da die Möglichkeiten erst geprüft werden müssen und die Wettkampfvorbereitungen einer Menge Vorarbeit bedürfen. Vor allem müssen die Wetterverhältnisse vom Wochenende noch abgewartet werden. 

 

Alpencup 4 auf der Pokljuka

Der vierte und letzte Alpencup dieser Saison findet auf den für die Weltmeisterschaften veränderten Weltcupstrecken auf der Pokljuka statt. Am 12. und 13. März 2020 stehen Sprint und Super-Einzel auf dem Wettkampfprogramm und anschließend werden die Gesamtsieger des Alpencus geehrt.