Schweiz und Italien haben für Biathlon-JWM nominiert

Vom 26. Februar bis 4. März 2018 steht dem Biathlon-Nachwuchs das wichtigste Großereignis in der laufenden Biathlon-Saison bevor. In Otepää (Estland) finden die Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften 2018 statt. (#OTE18)

 

Junge Biathletinnen und Biathleten aus 37 Ländern werden an 7 Wettkampftagen um 16 Medaillensätze kämpfen.

Die teilnehmenden Länder sind:

 

Australien, Österreich, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Weißrussland, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Kroatien, Tschechische Republik, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Grönland, Großbritannien, Ungarn, Italien, Japan, Kasachstan, Lettland, Litauen, Moldawien, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Republik Serbien, Schweiz, Slowakei, Schweden, Türkei, Ukraine, USA.

 

Für die Schweiz sind nominiert:

 

Juniorin

Flavia Barmettler

Junioren

Sandro Bovisi

Sebastian Stalder

Gian- Fadri Jäger

Nico Salutt

Jugend weiblich

Amy Baserga

Annatina Bieri

Aline König

Selina Stalder

Jugend männlich

Niklas Hartweg

Laurin Fravi

Gion Stalder

 

Für Italien, die von den Trainern Alexander Inderst, Michela Ponza und Samantha Plafoni begleitet werden, sind nominiert:

 

 

Juniorinnen

Michela Carrara

Eleonora Fauner

Irene Lardschneider

Jasmin Volgger

Junioren

Patrick Braunhofer

Daniele Cappellari

Mattia Nicase

Peter Tumler

Jugend weiblich

Sara Cesco Fabbro

Beatrice Trabucchi

Martina Vigna

Jugend männlich

Didier Bionaz

Cedric Christille

Tommaso Giacomel

Kevin Gontel