Race-Night 2.0 – Mountainbike-Biathlon in Bodenmais

Jennifer Münzner - PSV Schwarzenberg
Jennifer Münzner - PSV Schwarzenberg

Am Samstag, 22.7. findet das Highlight der Race-Night 2.0 in Bodenmais statt: Das Mountainbike-Biathlon Race durch den Bodenmaiser Kurpark. Der Modus ähnelt dem der World Team Challenge beim Biathlon auf Schalke. Gestartet wird um 18.30 Uhr mit einem Massenstartwettkampf dem sich um 19.30 Uhr zum Finale ein Verfolgungsrennen anschließt. Die Startreihenfolge in der Verfolgung ergibt sich aus dem Ergebnis des Massenstarts. Auf dem Joska-Areal befinden sich 8 Laserschießstände und für jeden Fehlschuss geht es in die Penalty-Box.

 

Folgende Teams sind gemeldet:

Franziska Preuß (SC Haag) und Simon Schempp (SZ Uhingen)

Anna Weidel (WSV Kiefersfelden) und David Zobel (SC Partenkirchen)

Nadine Horchler (SC Willingen) und Matthias Dorfer (SV Marzoll)

Juliane Frühwirt (SVM Tambach-Dietharz) und Daniel Böhm

Marion Deigentesch (SV Oberteisendorf) und Philipp Nawrath (SK Nesselwang)

Julia Aurich (PSV Schwarzenberg) und Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg)

Linda Artinger (SC Bodenmais) und Dominic Schmuck (SC Schleching)

Jennifer Münzner (PSV Schwarzenberg) und Lars-Erik Weick (SV Eintracht Frankenhain)

 

Bereits am Freitag fand ein Indoor-Cycling zugunsten von BR Sternstunden e.V. statt, bei dem auch Nadine Horchler für den guten Zweck mitradelte. Neben ihr sammelten Björn Weisheit (Sportlicher Leiter Biathlon beim DSV) und Ilmar Heinicke (Cheftrainer Nachwuchs) wertvolle Kilometer.

 

Auch die Nachwuchsbiathletin Jenny Münzner war mit ihrem Papa bereits am Freitag angereist und machte beim Indoor-Cycling mit. Sie wurde für die laufende Saison in den D/C Kader nominiert, wo sie ihre Leistung weiter steigern und vorankommen möchte. Sie startet für den PSV Schwarzenberg und trainiert in Oberwiesenthal bei Heiko Hennig.

Sie war bereits einmal zum Skadi Loppet im Bayer. Wald aber an einem Mountainbike-Biathlon nimmt sie zum ersten Mal teil. „Ich bin schon ein bißchen aufgeregt, aber ich freue mich auf diese neue Erfahrung“, sagte sie uns am Freitag kurz vor ihrem Einsatz für den guten Zweck.

 

Wir wünschen allen Teams einen verletzungsfreien Wettkampf und viel Erfolg!

 

Übersichtsplan Race Night 2.0 Bodenmais