Justus Strelow und Vanessa Voigt siegreich beim zweiten Sprint in Oberwiesenthal

Am zweiten Wettkampftag wurde in Oberwiesenthal im Rahmen des Deutschlandpokals/Alpencup ein weiterer Sprint durchgeführt. Die Kälte hatte sich etwas gelegt und die Temperaturen waren am Sonntag leicht angestiegen, aber dennoch im Minusbereich. In allen Altersklassen waren insgesamt 255 Biathleten am Start.

 

Justus Strelow
Justus Strelow

Justus Strelow und Vanessa Voigt gewinnen in der Juniorenklasse

 

Bei den Junioren konnte Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg) den Sprint für sich entscheiden. Mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen kam er 1:21,6 Min. vor dem Österreicher Patrick Jakob ins Ziel (1/1), gefolgt von Marinus Veit (GER, 1/1, + 1.24,7 Min.).

 

Vanessa Voigt, die am Samstag nicht am Start war, konnte den Sprint mit ebenfalls zwei fehlerfreien Schießeinlagen für sich entscheiden, gefolgt von Marketa Davidova (CZE, 1/2, + 28,0 Sek.). Den dritten Rang sicherte sich Christin Maier (GER, SC Urach), die Gewinnerin des Sprints am Vortag.

 

Justus Strelow
Justus Strelow
Vanessa Voigt
Vanessa Voigt

Vanessa Voigt (SV Rotterode, TSV) hat bereits beim IBU Junior Cup in Lenzerheide mit einem dritten Rang im Sprint und Rang 9  im Einzel aufgezeigt und liegt in dieser internationalen Gesamtwertung auch nach guten Ergebnissen in Hochfilzen derzeit auf dem vierten Platz.

Nach dem Sprint in Oberwiesenthal sagte sie, dass sie sich im Laufen nicht ganz so fit gefühlt hat, wie in Lenzerheide und Hochfilzen. Sie führte dies darauf zurück, dass sie längere Zeit keine schnellen Einheiten mehr gelaufen ist. Dass sie am Samstag nicht an den Start ging, war mit den Trainern vorher abgesprochen und im Hinblick auf die am kommenden Wochenende stattfindenden ersten Qualifikationswettkämpfen für die Juniorenweltmeisterschaften eine gute und wichtige Entscheidung, erklärte sie uns. „Klar war es hart, bei solchen Temperaturen zu laufen, aber da muss jeder durch“ „ein Patenrezept gegen die Kälte gibt es nicht, dennoch ist es wichtig auf Feinheiten, wie z. B. direktes Umziehen nach jedem Training und Wettkampf zu achten.“ Zu ihrer perfekten Schießleistung sagte sie: „Ich denke, ich konnte mich im Schießen dieses Jahr wieder ein Stück steigern. Klar passiert hier und da mal ein Fehler, aber mit dem optimalen Fokus gelingt es auch mir als ehemaliger Langläuferin alle Scheiben zu treffen“.

 

 

Vanessa Voigt
Vanessa Voigt

Die Ergebnisse aller Altersklassen sind auf unserer Seite unter „Ergebnisse“ abrufbar, ebenfalls die Pokalzwischenwertung des Deutschlandpokals. Die beiden Thüringer Hendrik Rudolph (SV Tambach-Dietharz) und Hannah Möller (Luisenthaler SV) führen derzeit in der AK 16; Darius Lodl (SV Hermsdorf) und Mareike Braun (DAV Ulm) in der Jugendklasse AK 17. In der Wertungsklasse AK 18/19 stehen derzeit Philipp Lipowitz (DAV Ulm) und Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz) ganz oben.

Die Zwischenwertung des Alpencups ist ebenfalls bereits auf unserer Seite unter Ergebnisse“ abrufbar.

 

Alpencup in Bormio (ITA) und Deutschlandpokal in Altenberg (GER)

 

Am kommenden Wochenende gehen der Alpencup und der Deutschlandpokal getrennte Wege: der Alpencup findet im italienischen Bormio statt. Dort werden am Samstag und am Sonntag ein Sprint durchgeführt. Die deutschen Nachwuchs-Biathleten reisen nach Altenberg zum Deutschlandpokal. Der Sprint am Samstag und der Massenstart am Sonntag werden gleichzeitig als erste Qualifikation für die Juniorenweltmeisterschaften gewertet.

 

Ilka Schweikl - biathlon-nachwuchs.de