Juliane Frühwirt und Danilo Riethmüller: Die jüngsten Starter in Oberhof

Juliane Frühwirt
Juliane Frühwirt

Beim Speziallanglauf in Oberhof im Rahmen der Deutschen Meisterschaften waren auch Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld) und Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz) vom Thüringer Skiverband am Start.

 

Beide hatten sich für die Youth Olympic Games in Lillehammer qualifiziert, wo sie Silber mit der Mixed-Staffel holten und Juliane Frühwirt Olympiasiegerin im Sprint wurde.

 

Sie waren die jüngsten am Start und konnten sich beide auf dem 22. Rang der Biathleten platzieren. Danilo Riethmüller (16) hatte einen Rückstand von 1:50,7 Min. auf den besten Biathleten Benedikt Doll.

Juliane Frühwirt (18) hatte im Ziel einen Rückstand von 2:13,8 Min. auf die Siegerin Denise Herrmann. 

 

Danilo Riethmüller
Danilo Riethmüller

Beachtliche Leistungen der beiden Nachwuchssportler.

 

Juliane Frühwirt war ja vergangene Woche mit der Oberhofer Delegation zur WM-Bewerbung beim IBU-Kongress in Chisinau. "Es war schon ziemlich hart weil ich fast gar keine Vorbereitung hatte und nach dem Wochenende in Moldawien war ich schon ziemlich down, aber dafür ging es eigentlich ganz gut. Die Beine wurden schon schwer, aber bei der Kulisse hier macht es natürlich Spaß zu laufen", sagte Juliane Frühwirt nach dem Wettkampf.

 

In Chisinau dabei sein zu dürfen war für Juliane Frühwirt eine besondere Ehre. "Es war ziemlich erfahrungsreich und ich habe viel mitnehmen können, wir waren eine super Truppe und es hat wahnsinnig Spaß gemacht, und schade, das Ergebnis konnten wir nicht beeinflussen, aber ich hab so viel positive Rückkoppelung bekommen über meine Präsentation und was wir gemacht haben", so Juliane Frühwirt.

 

Auch in der Staffel am Samstag werden die beiden voraussichtlich an den Start gehen.

 

Ilka Schweikl, biathlon-nachwuchs