Olympische Jugend Winterspiele Lillehammer Sportdeutschland.TV berichtet

Juliane Frühwirt nach ihrer Dopingkontrolle
Juliane Frühwirt nach ihrer Dopingkontrolle

Anna Seidel ist die Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier

Short Trackerin Anna Seidel (EV Dresden) ist die Fahnenträgerin der deutschen Mannschaft bei der Eröffnungsfeier der 2. Olympischen Jugend-Winterspiele in Lillehammer/Norwegen am 12. Februar.

Auf den Tag genau 22 Jahre nach der Eröffnung der Olympischen Spiele von Lillehammer wird die 17-Jährige ihre 43 jungen Teamkolleginnen und -kollegen mit der deutschen Fahne in die Lysgardsbakkene Ski Jumping Arena führen. “Das ist eine große Ehre für mich. Ich hatte mich damit vorher noch gar nicht beschäftigt, aber bin natürlich sehr glücklich”, freute sich Seidel im Olympischen Dorf in Hamar.

Am Mittwoch traf der Großteil der deutschen Jugend-Olympiamannschaft in Norwegen ein. Nach der Landung auf dem Flughafen Oslo ging es per Shuttle-Bus weiter in die Olympischen Dörfer in Lillehammer und Hamar.

 

Die Eröffnungsfeier beginnt am Freitag um 19.00 Uhr und wird live auf Sportdeutschland.TV übertragen.

 

Juliane Frühwirt bekam Besuch von den Doping-Kontrolleuren

Für viele deutsche Athleten stand am Donnerstag bereits die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Für Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz) mit einem kleinen Umweg. Sie staunte nicht schlecht als sie am Donnerstag-Morgen ihre Zimmertür öffnete, und dort bereits Doping-Kontrolleure auf sie warteten. Statt zum Training ging es für die Biathletin also erstmal zur Dopingkontrolle. Wenig später konnte sie ihren Teamkollegen dann ins Birkebeineren Biathlon Stadion folgen.

 

Sportdeutschland.TV berichtet über die Olympischen Jugend-Winterspiele

Sportdeutschland.TV zeigt ausführliche Tageszusammenfassungen, Hintergrundberichte und Interviews zu den wichtigsten Entscheidungen des Tages. Jeder Fan kann den Sportdeutschland.TV-Channel zu Lillehammer 2016 unter www.Sportdeutschland.TV abonnieren und sich über neue Inhalte per E-Mail benachrichtigen lassen.

 

Darüberhinaus gibt es Angebote im Live-Stream unter www.youtube.com/olympics

Quelle: DOSB